fbpx

Kostenloser Versand ab 55 €

Wir backen auf Bestellung!

Frische-Lieferung in Premiumqualität

Kontakt 06442 / 9225215

Donuts Grundrezept

Donuts mit Hefeteig

glutenfrei. laktosefrei nach Wahl
0 von 0 Bewertungen
Wartezeit/ Teigruhe 1 Std. 10 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Rezept Donut
Portionsrechner 6 Stück

Equipment

  • Digitalwaage (WICHTIG: Die Zutaten mit einer Digitalwaage genau abwiegen)
  • große Tasse
  • Rührschüssel
  • Küchenmaschine oder Handrührgerät
  • Plastikbeutel oder Frischhaltefolie
  • Teigrolle/ Nudelholz
  • Küchentuch
  • hoher Topf
  • Küchenpapier

Zutaten
  

Hefewasser

  • 75 Gramm warmes Wasser
  • 7 Gramm Trockenhefe
  • 5 Gramm Zucker

Donut

  • 190 Gramm Maisterei Hefeteig Mehl
  • 20 Gramm Tapiokastärke
  • 20 Gramm Zucker (wenn möglich Puderzucker)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Gramm Salz
  • 2 Eier
  • 25 Gramm flüssige Butter
  • 75 Gramm Milch
  • 1,5 Liter Frittierfett oder Öl

Dekoration

  • 200 Gramm Zuckerguss oder Kuchenglasur
  • Streusel

Anleitungen
 

Hefewasser

  • Hefe aktivieren: Die Hefe mit den 75 Gramm warmem Wasser und 5 Gramm Zucker in einer großen Tasse auflösen und 10 Minuten aufgehen lassen. Es bildet sich eine schaumige Konsistenz.

Donut

  • Die trockenen Zutaten (Mehl, Tapiokastärke, Zucker, Vanillezucker und Salz) in einer Schüssel mischen.
  • Die flüssigen Zutaten dazu geben, die Milch und Butter sollte leicht angewärmt sein, das geht z.B. kurz in der Mikrowelle für 30-40 Sekunden.
  • Trockene Zutaten, Eier, Milch, Butter und Hefewasser zusammen in eine Schüssel geben. Den Teig gut durchkneten, am Besten mit einer Küchenmaschine oder einem Handrührgerät.
    Knetzeit: 2 Minuten Langsam + 4 Min. schnell, zwischendurch beikratzen.
  • Den Teig abgedeckt nun 15-20 Minuten aufgehen lassen und noch einmal mit der Maschine glatt kneten.
  • Den Teig auf eine leicht bemehlten Arbeitsfläche geben, nochmal kurz mit den Händen durchkneten & zu einer Kugel formen. Die Teigkugel danach mit einer Teigrolle ca. 1-1,5 Zentimeter dick ausrollen.
  • Anschließend mit einem runden Ausstecher (Ø 10cm) Kreise ausstechen, einen weiteren kleinen Kreis jeweils in der Mitte ausstechen (z.B. mit einer Spritztülle).
  • Die ausgestochenen Donuts auf ein Küchentuch legen und abdecken, z.B. mit einem aufgeschnittenen Plastikbeutel (kann man evtl aufheben und wieder verwenden) oder Frischhaltefolie. Die Folie sorgt für ein feuchtes Klima, so kann der Teig gut aufgehen.
  • Wenn der Teig nach ca. 30-40 Minuten gut aufgegangen ist, Frittierfett in einem hohen Topf auf ca. 175°C erhitzen. Die Donuts nach und nach vorsichtig hineingeben und 2-3 Minuten von jeder Seite frittieren. Anschließend herausnehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

Dekoration

  • Sobald die Donuts ausgekühlt sind. Zuckerguss, Schokoladen oder Kuchenglasur in einen tiefen Teller füllen (je nach Hersteller ggf. vorher erwärmen) und eine Seite des Donuts hineintunken. Nach Belieben mit Streuseln dekorieren und die Glasur anziehen lassen.

Aufbewahren

  • Aufbewahren: Die Donuts mit der Zuckerglasur nicht in einer geschlossenen Schüssel aufbewahren. Der Zuckerguss kann sich dann durch die Feuchtigkeit auflösen und wird unansehnlich.
    Wenn du die Donuts einfrieren möchtest, am besten frisch und ohne Glasur einfrieren.
    Die Donuts können dann befeuchtet bei 180 Grad Umluft aufgebacken werden. Auskühlen lassen und vor dem Verzehr glasieren. So kannst du auch auf Vorrat Donuts herstellen.

Notizen

Allgemeiner Hinweis zu verwendeten Mehlen: Wir verwenden ausschließlich Mehle der Maisterei und die Rezepte sind darauf abgestimmt und getestet worden. Die Rezepte gelingen also ausschließlich mit den im Rezept angegebenen Mehlen. Die Mehle können nicht durch andere ersetzt werden, da Wasserbindung und Zusammensetzung immer unterschiedlich ist. 

POST A COMMENT

Recipe Rating