Glutenfreier Gedeckter Apfelkuchen

Gedeckter Apfelkuchen mit Mürbeteig und Zuckerguss schmeckt immer wieder köstlich und das auch noch glutenfrei
Gedeckter Apfelkuchen-glutenfrei-laktosefrei

Glutenfreier Gedeckter Apfelkuchen

glutenfrei. hefefrei. laktosefrei nach Wahl
3.59 von 12 Bewertungen
Wartezeit/ Teigruhe 1 Std.
Backzeit 55 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Rezept Apfelkuchen, Gedeckter Apfelkuchen
Portionsrechner 1 Kuchen

Equipment

  • Digitalwaage (
  • Küchenmaschine oder Handrührgerät RührschüsselSpringform (Ø 26cm)BackofenMesser
  • Rührschüssel
  • Springform (Ø 26cm)
  • Backofen
  • Messer
  • Nudelholz/ Teigrolle
  • Frischhaltefolie
  • Backpapier
  • Gabel

Zutaten
  

  • Die Zutaten auf Zimmertemperatur verwenden

Füllung

  • 1 kg Äpfel (säuerlich)
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • 50 Gramm Zucker
  • 50 Gramm Mandelblättchen
  • 1 TL Zimt (gemahlen)

Glasur und Dekoration

  • Mandelblättchen nach Belieben
  • 100-150 Gramm Puderzucker
  • 3 EL Zitronensaft oder Wasser

Anleitungen
 

Mürbeteig

  • Für den Mürbeteig Maisterei Kuchen & Keksmehl, Salz, Zucker, Eier und Butter in einer Schüssel miteinander vermischen und zu einem geschmeidigen Mürbeteig verkneten.
  • Mürbeteig in Frischhaltefolie einwickeln und für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  • Die Springform (Ø26cm) komplett mit Butter oder Margarine einfetten und mit etwas Mehl bestäuben.
  • Etwa 1/3 des Teiges zwischen 2 Stücken Backpapier dünn ausrollen und einen Ø 26cm großen Kreis ausschneiden (Springform als Schablone benutzen). Anschließend in den Kühlschrank legen.
  • Den restlichen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Springform damit auslegen. Den Teig zurechtdrücken, dabei einen ca. 4cm hohen Rand formen. Den kompletten Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen.
  • Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Füllung

  • Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden und in dünne Spalten schneiden. Zitronensaft darauf geben und vermischen.
  • Anschließend Zucker, Mandelblättchen und Zimt hinzugeben und noch einmal vermengen.
  • Die Apfelfüllung auf den Teigboden geben, gleichmäßig verteilen und leicht andrücken.
  • Den Teigdeckel aus dem Kühlschrank holen und vorsichtig auf die Apfelfüllung legen. Am Rand festdrücken.
  • Kuchen im vorgeheizten Ofen ca. 55 Minuten backen.
  • Nach dem Backen den Apfelkuchen komplett in der Springform erkalten lassen.

Glasur und Dekoration

  • Mandelblättchen in einer Pfanne anrösten.
  • Für die Glasur Puderzucker und Zitronensaft in einer kleinen Schüssel glatt rühren. Anschließend den Kuchen nach Belieben mit der Glasur dünn bestreichen (am besten mit einem Pinsel).
    TIPP: Achtung sehr süß! Wer es nicht so süß mag, nur eine ganz dünne Schicht Glasur auftragen.
  • Nach belieben mit den angerösteten Mandelblättchen dekorieren.

Notizen

Allgemeiner Hinweis zu verwendeten Mehlen: Wir verwenden ausschließlich Mehle der Maisterei und die Rezepte sind darauf abgestimmt und getestet worden. Die Rezepte gelingen also ausschließlich mit den im Rezept angegebenen Mehlen. Die Mehle können nicht durch andere ersetzt werden, da Wasserbindung und Zusammensetzung immer unterschiedlich ist. 

Unsere neusten Rezepte:

Johannisbeer-Muffins-glutenfrei-laktosefrei
Kleingebäck und Kekse

Glutenfreie Johannisbeer-Muffins

Du möchtest gerne leckere Johannisbeer-Muffins backen? Lecker, fluffig und dennoch glutenfrei? Verzichte auf nichts mit unserem glutenfreien Rezept für Johannisbeer-Muffins!

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Lust auf
selbst
backen?

Probier unser Starterset!

Alles was Du zum glutenfreien Backen brauchst ist in diesem Starterset enthalten, du benötigst keine weiteren Bindemittel oder Mehle mehr.

Und das beste! Mit dem Code „maisterei-rezepte“ gibt es 10% Rabatt auf all unsere Backmischungen!

Lust auf selbst backen?

10% Rabatt

auf alle unsere Backmischungen mit dem Code:

"maisterei-rezepte"