Glutenfreier und veganer Apfelmuskuchen mit Streuseln

Bei diesem glutenfreien und veganem Apfelmuskuchen mit Streuseln läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Er ist schön saftig, fruchtig und süß.
Glutenfreier und veganer Apfelmuskuchen mit Streuseln

Glutenfreier und veganer Apfelmuskuchen mit Streuseln

eifrei. glutenfrei. hefefrei. laktosefrei. milchfrei. vegan
5 von 4 Bewertungen
Rezept Apfelmuskuchen, veganer Apfelmuskuchen
Portionsrechner 1 Kuchen

Equipment

  • Digitalwaage (
  • Handrührgerät oder Küchenmaschine
  • 2 Rührschüsseln
  • Springform (Ø 26cm)
  • Backofen

Zutaten
  

Streuselteig

  • 315 Gramm Maisterei Kuchen & Keksmehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 100 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Rohrzucker
  • 225 Gramm vegane Margarine (z.B. Sanella)
  • etwas vegane Butter, Margarine oder neutrales Speiseöl und Mehl (z.B. Reismehl) zum einfetten der Springform

Füllung

  • 700 Gramm Apfelmark (ohne Zucker)
  • 1 Päckchen Vanillepudding
  • 0,5 TL (gestr.) Zimt

Anleitungen
 

Boden und Streusel

  • Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  • Die Springform komplett mit etwas veganer Butter, Margarine oder neutralem Speiseöl einfetten und mit etwas Mehl bestäuben.
  • In einer Schüssel Maisterei Kuchen & Keksmehl, Salz und Backpulver vermischen.
  • Anschließend den Zucker, Rohrzucker und die vegane Margarine ebenfalls hinzugeben und alles mit einer Küchenmaschine oder einem Handrührgerät zu Streuseln verarbeiten.
  • 1/3 der Streusel bis zur weiteren Verarbeitung in den Kühlschrank stellen.
  • Den restlichen Streuselteig auf dem Boden der Springform (Ø 26cm) verteilen, zurechtdrücken und einen kleinen Rand formen. Boden mehrmals mit der Gabel einstechen.
  • Springform in den vorgeheizten Ofen schieben und ca. 15 Minuten im unteren Drittel vorbacken (Rand zerläuft etwas, ist aber nicht schlimm).

Füllung

  • Während der Teigboden im Ofen ist, Apfelmark, Vanillepudding und Zimt in eine Rührschüssel geben und alles mit Hilfe von einer Küchenmaschine oder Handrührgerät zu einem glatten Teig verrühren.
  • Sobald der Teigboden fertig gebacken ist, diesen auf ein Kuchenrost stellen. Die Füllung auf den Teigboden geben und glatt streichen.
  • Zum Schluss die restlichen Streusel aus dem Kühlschrank gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen.
  • Kuchen im vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten zu Ende backen.
  • Den Kuchen in der Springform auf einem Kuchenrost komplett erkalten lassen. Erst danach aus der Springform lösen.

Notizen

Allgemeiner Hinweis zu verwendeten Mehlen: Wir verwenden ausschließlich Mehle der Maisterei und die Rezepte sind darauf abgestimmt und getestet worden. Die Rezepte gelingen also ausschließlich mit den im Rezept angegebenen Mehlen. Die Mehle können nicht durch andere ersetzt werden, da Wasserbindung und Zusammensetzung immer unterschiedlich ist.

Unsere neusten Rezepte:

Glutenfreie Martinsbrezeln
Aus Roberts YoutubeKanal

Glutenfreie Martinsbrezeln I Zuckerbrezeln

Ein leckeres glutenfreies Rezept für Martinsbrezeln. Glutenfreie Zuckerbrezeln sind ein traditionelles Gebäck aus süßem Hefeteig zu Sankt Martin und in den Herbst- und Wintermonaten.

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Lust auf
selbst
backen?

Probier unser Starterset!

Alles was Du zum glutenfreien Backen brauchst ist in diesem Starterset enthalten, du benötigst keine weiteren Bindemittel oder Mehle mehr.

Und das beste! Mit dem Code “maisterei-rezepte” gibt es 10% Rabatt auf all unsere Backmischungen!

Lust auf selbst backen?

10% Rabatt

auf alle unsere Backmischungen mit dem Code:

"maisterei-rezepte"