Glutenfreie Sonnenblumenbrötchen

Du möchtest einfach und schnell glutenfreie Brötchen backen? Mit diesem Rezept von Robert Matheis ist das ganz einfach. Lecker, saftige Sonnenblumenkernbrötchen mit dem gewissen Pfiff. Das Rezept ist sogar mit Videoanleitung.

Glutenfreie Brötchen mit Sonnenblumenkernen

glutenfrei. laktosefrei. vegan
4.55 von 11 Bewertungen
Zubereitungszeit 1 Std. 10 Min.
Backzeit 20 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Rezept Brötchen
Portionsrechner 6 Brötchen

Equipment

  • Küchenmaschine oder Handrührgerät
  • Esslöffel
  • Backblech
  • Backpapier
  • Digitalwaage (WICHTIG: Die Zutaten mit einer Digitalwaage genau abwiegen)
  • Backofen

Zutaten
  

Hefewasser

  • 1 Päckchen Trockenhefe (7 Gramm) (Frischhefe 25 Gramm)
  • 120 Gramm warmes Wasser
  • 5 Gramm Zucker

Teig

Topping

  • Sonnenblumenkerne

Anleitungen
 

  • Hefe aktivieren: Die Hefe mit den 120 Gramm warmem Wasser und 5 Gramm Zucker in einer großen Tasse auflösen und 10 Minuten aufgehen lassen. Es bildet sich eine schaumige Konsistenz.
  • Sonnenblumenkerne kurz in einer Pfanne anrösten
  • Die trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Salz) mischen.
  • Trockene Zutaten, Rapsöl, angeröstete Sonnenblumenkerne, Zuckerrübensirup, warmes Wasser und Hefewasser zusammen in eine Schüssel geben. Den Teig gut durchkneten, am Besten mit einer Küchenmaschine oder einem Handrührgerät.
    Knetzeit: 2 Minuten Langsam + 4 Min. schnell, zwischendurch beikratzen.
  • Den Teig abgedeckt nun 15-20 Minuten aufgehen lassen und noch einmal mit der Maschine glatt kneten.
  • Den Teig mit etwas Reismehl in ca. eckig ausrollen 25x30cm. Dann einmal längs und zwei mal Waagerecht abstechen um 6 viereckige Brötchen zu erhalten.
    Diese dann mit Wasser abstreichen, in Sonnenblumenkerne tunken und dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen.
  • Die Brötchen abdecken, z.B. mit einem aufgeschnittenen Plastikbeutel (kann man evtl aufheben und wieder verwenden) oder Frischhaltefolie. Die Folie sorgt für ein feuchtes Klima, so kann der Teig gut aufgehen.
  • Wenn der Teig nach ca. 30-40 Minuten gut aufgegangen ist (sollte sich mindestens verdoppeln), den Ofen aufheizen auf 220 Grad Umluft.
  • Die Brötchen mit Wasser bepinseln, einschneiden (Dies wirkt einer Blasenbildung vor) und mit Dampfstoß auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen. (Dampfstoß: Etwas Wasser in eine Tasse geben, Ofentür öffnen, Wasser auf den Ofenboden oder ein vorgeheiztes Ofenblech schütten und die Ofentür so schnell wie möglich wieder schließen). Der entstehende Wasserdampf sorgt für eine zarte Kruste und Gebäckvolumen.
  • Die Brötchen auskühlen lassen und genießen. Nach dem Auskühlen in einen Plastikbeutel/ Gefrierbeutel packen, dann halten sie sich mehrere Tage.
  • Zum Aufbacken werden die Brötchen befeuchtet und dann bei 180 Grad Umluft 7 Minuten aufgebacken oder getoastet.

Video

Unsere neusten Rezepte:

Glutenfreie Cookies Triple Chocolate
Kleingebäck und Kekse

Glutenfreie Triple-Chocolate-Cookies

Diese glutenfreien Triple-Chocolate-Cookies sind genau das richtige für Schokoladenliebhaber. Sie sind super einfach zu backen und können nach Wahl auch laktosefrei hergestellt werden.

Weiterlesen »
Glutenfreier Zitronenkuchen
Kuchen

Glutenfreier Zitronenkuchen

Ein einfaches Rezept für einen glutenfreien Zitronenkuchen in Kastenform. Der Zitronenkuchen ist ein sehr saftiger Kuchenklassiker mit fruchtigem Geschmack. Nach Wahl ist er auch laktosefrei möglich.

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Lust auf
selbst
backen?

Probier unser Starterset!

Alles was Du zum glutenfreien Backen brauchst ist in diesem Starterset enthalten, du benötigst keine weiteren Bindemittel oder Mehle mehr.

Und das beste! Mit dem Code “maisterei-rezepte” gibt es 10% Rabatt auf all unsere Backmischungen!

Lust auf selbst backen?

10% Rabatt

auf alle unsere Backmischungen mit dem Code:

"maisterei-rezepte"