Glutenfreie Rosinenbrötchen ohne Hefe

Rezept für glutenfreie Rosinenbrötchen. Einfach und schnell gebacken mit unserem Rezept, nach Wahl auch laktosefrei möglich.
Rosinenbrötchen ohne Hefe-glutenfrei-laktosefrei

Glutenfreie Rosinenbrötchen ohne Hefe

glutenfrei. hefefrei. laktosefrei nach Wahl
4.5 von 16 Bewertungen
Backzeit 25 Min.
Rezept Rosinenbrötchen
Portionsrechner 5 Rosinenbrötchen

Equipment

  • Digitalwaage (
  • Küchenmaschine oder Handrührgerät
  • Rührschüssel
  • Backofen
  • Backblech
  • Backpapier
  • kleine Schüssel

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Die Rosinen in eine kleine Schüssel geben, mit dem heißen Wasser begießen und einweichen lassen.
  • Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  • Milch und Zucker in eine Rührschüssel geben und solange verrühren bis sich der Zucker komplett ausgelöst hat.
  • Die trockenen Zutaten (Hefeteig Mehl, Kuchen & Keksmehl, Vanillezucker, Salz und Backpulver) mischen.
  • Die restlichen Zutaten (Quark, Rapsöl, und Ei) und die Zucker-Milch dazu geben.
  • Den Teig gut durchkneten, am Besten mit einer Küchenmaschine oder einem Handrührgerät.
    Knetzeit: 3-4 Minuten Langsam, zwischendurch beikratzen.
  • Das Wasser von den Rosinen abschütten und die Rosinen zum fertigen Teig geben. Diesen noch einmal kurz durchmengen.
  • Den Teig abgedeckt 10 Minuten quellen lassen und ganz kurz glatt kneten.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig mit etwas Reismehl in 5 gleichgroße Teile teilen und zu runden Brötchen formen. Die Brötchen auf das Backblech setzen.
  • Die Rosinenbrötchen im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten bei 160 Grad Umluft backen.

Video

Notizen

Allgemeiner Hinweis zu verwendeten Mehlen: Wir verwenden ausschließlich Mehle der Maisterei und die Rezepte sind darauf abgestimmt und getestet worden. Die Rezepte gelingen also ausschließlich mit den im Rezept angegebenen Mehlen. Die Mehle können nicht durch andere ersetzt werden, da Wasserbindung und Zusammensetzung immer unterschiedlich ist. 

Weizen und Roggen ganz einfach ersetzen!

Mit unseren Drei glutenfreien Mehlmischungen lassen sich Brote, Brötchen, Hefezöpfe, Pizzen, Baguettes, leckere Kuchen, Muffins, Kekse, Cookies und vieles vieles mehr zaubern.

Keine Bindemittel mehr nötig!

Du benötigst keine weiteren Bindemittel wie Flohsamenschalen, Xanthan oder Guarkernmehl mehr zum glutenfreien Backen. Unsere Mehlmischungen enthalten alles was du benötigst. Übrigens sind alle Maisterei Produkte ohne glutenfreie Weizenstärke.

Entdecke das Starterset

Inklusive Reismehl zum mehlen und Tapiokastärke!

Spare 20% mit dem Code: STARTERSET20

2 Antworten

  1. 5 stars
    Ich hätte nicht damit gerechnet, dass glutenfreie Rosinenbrötchen so einfach zu backen sind und dann auch noch schmecken?Einfaches Rezept mit super leckerem Ergebnis??

  2. 5 stars
    Hallo, Rosinenbrötchen schon einige mal gebacken. Ein Gedicht!!! Am besten schmecken sie frisch und später in Mikrowelle aufgewärmt. Kann Rezept nur empfehlen.
    Danke!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Unsere neusten Rezepte:

Lust auf selbst backen?

10% Rabatt

auf alle unsere Backmischungen mit dem Code:

"maisterei-rezepte"