Was sind die Symptome einer Glutenunverträglichkeit

Etwa 1% der deutschen Bevölkerung ist von einer Glutenintoleranz, Glutensensitivität oder von Zöliakie betroffen. Doch was sind die Symptome?

Etwa 1% der deutschen Bevölkerung ist von einer Glutenintoleranz, Glutensensitivität oder von Zöliakie betroffen. Etwa jeder Dritte leidet an einem sensiblen Magen-Darm-Trakt, Blähungen und Verstopfungen.

Leider gibt es keine Symptome die direkt auf eine Glutenintoleranz in irgendeiner Art und Weise schließen können.

Die Anzeichen können sehr divers ausfallen. Das kann von einfachen Völlegefühlen und Blähungen bis hin zu Durchfall und extremer Schwäche führen. Es wird also ein unheimlich breites Spektrum abgebildet.

Aufgrund dieser unklaren Symptomatik wird eine Zöliakie oder Glutenintoleranz auch oft gar nicht oder nur sehr spät diagnostiziert. Meist erst, nachdem Betroffene bereits einen jahrelangen Leidensweg hinter sich haben, der mit vielen Diäten, Arztbesuchen und Fragen einhergeht.

Solltest du an Symptomen in irgendeiner Art und Weise leiden, könnte es sich lohnen, dich für einige Zeit glutenfrei zu ernähren. Und damit meinen wir nicht, nur das Brötchen, welches du morgens isst, durch ein glutenfreies Brötchen zu ersetzen. Bei einer glutenfreien Ernährung wird jedes Bisschen Gluten aus dem Speiseplan gestrichen, denn auch das kleinste Krümelchen kann bei Betroffenen bereits schwere Reaktionen hervorrufen.

Keine Sorge: Sich glutenfrei zu ernähren ist heute einfacher denn je. Du hast dank Bäckereien wie der Maisterei heute eine enorme Auswahl an frischen glutenfreien Backwaren, die dir sogar direkt bis vor deine Haustür geliefert werden.

Das Bewusstsein für das Thema “Glutenfrei” und Zöliakie ist heute auch so präsent wie noch nie. Es gibt etliche glutenfreie Cafés in denen du auch vor Ort komplett sorgenfrei glutenfrei auswärts essen kannst, ohne verzichten zu müssen.

Auch für die Hobbybäcker unter euch gibt es klasse Möglichkeiten daheim selbst glutenfrei zu Backen. Weizenmehl, welches ja zu 99% das Mehl ist, welches beim Backen daheim zum Einsatz kommt, entält Gluten. Möchte man nun glutenfrei Backen muss man also zu Mehlen und Bindemitteln greifen, welche glutenfrei sind, darunter fällt unter anderem Maismehl, Tapiokastärke, Kartoffelmehl, Xanthan oder Buchweizenmehl.

Da wir wissen, das keiner von euch all diese Mehle daheim rumstehen haben will, haben wir einige Mehlmischungen für euch entwickelt, mit denen das glutenfreie Backen noch nie so einfach war wie jetzt! Passend zu unseren Mehlmischungen findet ihr hier auf dem Blog mittlerweile über 100 Rezepte für alle möglichen Backwaren. Seien es Brote, Brötchen, Kuchen, Muffins oder Kekse, wir haben für jeden von euch das passende Rezept!

Unsere neusten Rezepte:

Glutenfreie Cookies Triple Chocolate
Kleingebäck und Kekse

Glutenfreie Triple-Chocolate-Cookies

Diese glutenfreien Triple-Chocolate-Cookies sind genau das richtige für Schokoladenliebhaber. Sie sind super einfach zu backen und können nach Wahl auch laktosefrei hergestellt werden.

Weiterlesen »
Glutenfreier Zitronenkuchen
Kuchen

Glutenfreier Zitronenkuchen

Ein einfaches Rezept für einen glutenfreien Zitronenkuchen in Kastenform. Der Zitronenkuchen ist ein sehr saftiger Kuchenklassiker mit fruchtigem Geschmack. Nach Wahl ist er auch laktosefrei möglich.

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Lust auf
selbst
backen?

Probier unser Starterset!

Alles was Du zum glutenfreien Backen brauchst ist in diesem Starterset enthalten, du benötigst keine weiteren Bindemittel oder Mehle mehr.

Und das beste! Mit dem Code “maisterei-rezepte” gibt es 10% Rabatt auf all unsere Backmischungen!

Lust auf selbst backen?

10% Rabatt

auf alle unsere Backmischungen mit dem Code:

"maisterei-rezepte"